Bulli mieten in Hamburg

Dein Camper-Urlaub kann beginnen!

Hamburg ist eine der schönsten Städte der Welt – sagen viele Hamburger und die, die es gern sein würden. Direkt an der Elbe und mit der Nähe zu gleich zwei Meeren sowie Skandinavien lädt Hamburg ein, die raue Natur des Nordens zu erkunden. Einfach Bulli mieten, Hamburg verlassen und euer Camping-Abenteuer kann beginnen!



Mit dem VW Bulli Hamburg und Umgebung entdecken

Hamburg ist viel zu schön, cool, herb und trotzdem herzlich, um der Stadt sofort den Rücken zuzukehren! Wer die grüne Stadt mit Wasser, Brücken, Altbauten, Szenevierteln und Edelbezirken noch nicht kennt, sollte sich noch etwas Zeit nehmen und die vielen Seiten der Perle erkunden. Für Besucher mit dem Camper bietet sie sogar eine Reihe an Möglichkeiten, zentral und naturnah zu übernachten. Dabei bleibst du mit dem Bulli absolut flexibel und sparst dir die hohen Hotelkosten in der Stadt.


Einige Stellplätze im Überblick


ElbeCamp am Falkensteiner Ufer

Das ElbeCamp ist ein sehr idyllischer, schöner Campingplatz im Westen Hamburgs am Falkensteiner Ufer. Mitten in den Dünen und an der Elbe gelegen kann man auf dem Platz hervorragend entspannen. Ein Café, Volleyballplatz, Tischtennisplatten und Co. sorgen für einen vollen Magen und Entertainment für Groß und Klein.

Wohnmobilhafen Hamburg

Etwas östlich des Hafens in sehr zentraler Lage befindet sich der Wohnmobilhafen Hamburg in Hammerbrook. Er ist nicht sonderlich ruhig, aber dafür erreicht man die Innenstadt innerhalb von 15 Minuten zu Fuß.

Wohnmobilstellplatz Heiligengeistfeld

Wer nachts um halb eins die Reeperbahn unsicher machen und danach nicht lange in die Unterkunft fahren will, kann sich mit dem Bulli ganz einfach auf dem Wohnmobilstellplatz auf dem Heiligengeistfeld einquartieren. Ob du dann ein Mädel hast oder auch keins – in ein paar Schritten bist du zurück in deinem Camper und kannst dich unbeschwert in die gemütlichen Kissen fallen lassen.

Wedeler Wohnmobilstellplatz

Gegenüber der Badebucht der Elbe befindet sich in Wedel ein Stellplatz für Camper und Wohnmobile. Hier ist es ruhig und beschaulich. Wedel gehört zu den reicheren Gegenden in Hamburg. So lassen sich im Hafen schöne Boote bestaunen.


 

Was gibt es in Hamburg zu entdecken?

Hamburg lebt von ihrer Vielfältigkeit. Neben schicken Luxusbauten und Segelclubs vibriert in der Stadt eine hippe, alternative Szene. Von Kultur über Sport bis hin zu Musik hat Hamburg einiges zu bieten. Die beliebtesten Viertel sind St. Pauli, das Schanzenviertel, Ottensen und Eimsbüttel. Aber auch im Rest der Stadt finden sich sehenswerte Orte.


Die Top-15 in Hamburg



Worauf wartest du also noch? Jetzt Bulli buchen und Hamburg erkunden!

Raus aus der Stadt und die Natur erkunden!


Wer dem Stadttrubel lieber den Rücken kehren möchte, kann mit dem Bulli von Hamburg aus direkt in die Umgebung ziehen. Ob kleine oder große Trips, mit dem Camper lässt sich rund um die Stadt einiges entdecken! Unsere Liber-Flotte mit Westfalia Ausstattung ist dafür bestens ausgerüstet. Einfach einsteigen, losfahren und dem Abenteuer nach!



Unsere Tipps für deinen Camper-Urlaub



Bulli mieten in Hamburg und raus in die kleine, nicht so weite Welt

Die Sinne entspannen, Stress abbauen und wieder zu sich finden – wo kann man das am besten als in der Natur? Hamburg ist umringt von Wasser, Feldern und den Weiten der norddeutschen Flachlandschaft. Bulli-Reisende müssen nur dem Horizont entgegen. Diese Orte sind mit dem VW Bus einen Besuch wert:

Mit dem VW Camper ab ans Meer

Der Star an der Nordsee und das nicht ohne Grund: St. Peter-Ording besticht mit weiten Stränden wie man sie selten sieht. Dazu Dünen, charismatische Stelzenhäuser, die den Fluten trotzen, und die bekannte norddeutsche „steife Brise“. An einigen Strandabschnitten ist die Auffahrt mit dem Bulli tagsüber erlaubt – das ist besonders für Kiter und Windsurfer mit viel Equipment ideal. Wer weniger sportliche Ambitionen hat, geht einfach schwimmen, am langen Strand spazieren oder setzt sich zur Entspannung in einen der Strandkörbe. St. Peter-Bad bietet zudem ein nettes kleines Zentrum mit Geschäften, Restaurants, Cafés und einer Dünen-Therme mit Saunabad.

Anreise mit dem Camper von Hamburg: circa 1,75 Stunden


Zwischen Bulli und Boot - Kanutour in der Schleswig-Holsteinischen Schweiz

Abgesehen von Nord- und Ostsee kann Schleswig-Holstein auch mit einer Reihe wunderschöner Seen aufwarten. Der Plöner See ist mit 28 km2 der größte im ganzen Bundesland und der zehntgrößte in Deutschland. Aber auch die kleinen Seen haben ihren Charme. Von Plön aus kann man zum Beispiel durch das Schwentinental in einer Mehr-Tages-Tour mit dem Kanu bis nach Kiel paddeln. Umringt von Vögeln, Fischen und Zirpen fühlt man sich dort fast wie im Urwald entfernter Kontinente. Geschlafen wird zwischen den Streckenabschnitten auf dem Campingplatz - perfekt für die Anreise mit dem Bulli.

Anreise mit dem Camper von Hamburg: circa 1,5 Stunden


Mit dem Campervan in die Boberger Dünen

Seltsam, aber wahr: Am östlichen Stadtrand Hamburgs befinden sich mitten im norddeutschen Flachland plötzlich große Dünen. Als letztes Überbleibsel der großen Wanderdünen, die sich früher über den Hamburger Osten erstreckten, laden sie mit strandartigem Flair zum Entspannen in der Natur ein. Drumherum kann man zwischen Wiesen, Bäumen und dem Boberger See spazieren gehen. Hier gibt es auch eine Badestelle. Danach kannst du dich mit dem Bulli Richtung Elbe wenden und dir einen idyllischen Camping-Platz am Wasser suchen.

Anreise mit dem Camper von Hamburg: circa 25 Minuten (vom Zentrum)


Bulli mieten und raus in die große, weite Welt

Du schnackst kein Platt und brauchst vom frechen norddeutschen Gemüt mal eine Pause? Dann nichts wie ins Ausland und fremde Länder entdecken! Unsere Tipps für Bulli-Touren durch Europa:

Von Hamburg mit dem Camper nach Westeuropa

Wenn jemand fürs Camping bekannt ist, dann sind es die Niederländer. Und dafür sind sie selbst auch ziemlich gut ausgerüstet. Von Hamburg aus ist es in das Nachbarland gar nicht weit. Über Amsterdam kann man einfach der Küste folgen und die zahlreichen Camping-Spots anfahren. Von dort geht es dann nach Belgien und Frankreich, um über den Westen langsam in den Süden vorzudringen. Dem weiteren Routenverlauf sind keine Grenzen gesetzt!




Mit dem Bulli in den wilden Norden

Hamburg ist der perfekte Startpunkt für einen Trip nach Skandinavien. In Dänemark sollte man einen Abstecher auf die Insel Röm machen, die man über einen Damm ganz einfach mit dem VW Bus erreicht. Hier erwarten einen die schroffe Nordsee, Dünen und ein riesiger Sandstrand. Über Kopenhagen geht es dann weiter in die schöne nordische Landschaft von Schweden. Wer Zeit mitbringt, fährt mit dem Bulli bis an die Fjorde von Norwegen. Natur pur! Und das Beste: In Skandinavien ist Wildcamping teilweise noch erlaubt.



Campervan mieten und von Hamburg ins Baltikum

Estland, Lettland, Litauen werden bei der Reiseplanung oft vergessen. Dabei haben sie enorm viel zu bieten. Das Baltikum beherbergt romantisch anmutende, mittelalterliche Städte mit Türmen, felsige Küsten, wunderschöne Nationalparks sowie Burgen und Schlösser. In den Städten pulsiert das Leben, in der Natur findet man Ruhe und Entspannung. Perfekt für einen Urlaub mit dem Bulli! Auf dem Weg lässt sich der ein oder andere Stop in Polen machen.





Vom Camper-Fieber gepackt?


Dann buche dir jetzt einen unserer charmanten Liber-Busse mit voller Camping-Ausstattung für dein persönliches Abenteuer!. Dank unseres intuitiven Buchungssystems geht alles schnell und einfach... Bulli mieten in Hamburg und losfahren!